VIII Liceum Ogólnokształcące im. Króla Kazimierza Wielkiego w Białymstoku

Das allgemeinbildende Lyzeum Nr 8 namens „Kasimir der Große in Bialystok”

Willkommen in unserer Schule!

Unsere Schule ist ein allgemeinbildendes Lyzeum im polnischen Bildungssystem. Es heißt 'liceum” auf Polnisch und es wird von Schülern im Alter von 16 bis 19 besucht. In Polen ist ein „Allgemeines Lyzeum ' für Schüler, die eine akademische Fortbildung (z,B. Hochschule ) planen. Unsere Schule hat eine besondere Atmosphäre, die durch unseren Schulleiter, Lehrern und von unseren talentierten Schülern selbst erstellt wurde. Unsere Schüler nehmen hier an vielen verschiedenen Wettbewerben teil und sie haben viele Erfolge.

WIR ÜBER UNS

Das allgemeinbildende Lyzeum Nr 8 namens „Kasimir der Große in Bialystok” ist nach einem der größten polnischen Könige – Kasimir der Große benannt. Es wurde im September 1991 gegründet und ist eine der größten postgymnasialen Schulen in unserer Stadt mit etwa 810 Schülern und über 60 Lehrern. Die Schule selbst ist ein zweistöckiges Gebäude mit gut ausgestatteten Klassenzimmern und zwei EDV-Räumen . Es gibt hier eine Bibliothek mit über 15.000 Büchern und Publikationen , 2 Turnhallen, drei Sportplätze, einen kleinen Schulkiosk , ein Krankenschwesternzimmer, eine Fahrschule für Schüler und einen Kopierraum . Neben der Schule gibt es ein Internat für 120 Schüler mit einer Kantine für alle Schüler, Lehrer und das Verwaltungspersonal .

Polnisches Bildungssystem

Der Sekundarbereich I (das dreijährige polnische Gimnazjum) endet mit einer obligatorischen Prüfung, die zur Fortsetzung der Ausbildung an einer Schule des Sekundarbereichs II berechtigt:

  • dreijährige allgemeinbildende Lyzeen (vergleichbar mit den deutschen Gymnasien)
  • vierjährige berufsbildende Schulen (Technikum)
  • sowie drei- bzw. vierjährige Berufsschulen

Das allgemeinbildende Lyzeum und das Technikum enden mit der Reifeprüfung (Abiturexamen). Nach dem Bestehen der Reifeprüfung erhalten die Schulabsolventen das Reifezeugnis (Abiturzeugnis), das sie zur Bewerbung um einen Studienplatz an einer Hochschule berechtigt.

Der weitere Bildungsweg kann auf den Universitäten fortgesetzt werden. Neben klassischen Universitäten, Technischen und Pädagogischen Hochschulen kommen auch Akademien in Frage.

Das Reifezeugnis

Nach drei Jahren am Lyzeum legen alle Schüler eine abschließende Prüfung namens 'Matura' oder 'Reifeprüfung' ab. Man muss in folgenden Fächern bestehen: die Polnische Sprache und Literatur (ein schriftlicher und mündlicher Teil), eine ausgewählte Fremdsprache (ein schriftlicher und mündlicher Teil), Mathematik (schriftliche Prüfung). Um die Prüfung zu bestehen, muss der Schüler 30% aller möglichen Punkte bekommen. Rund 100 Tage vor der Matura-Prüfung wird der traditionellen 'Studniowka' organisiert.

Was ist die Studienstufe

Die Studienstufe bereitet Schülerinnen und Schüler auf ein Studium an einer Hochschule und auf beruflich qualifizierende Bildungsgänge vor.

Ziele der Studienstufe:

  • Vertiefung der Allgemeinbildung
  • Verbreiterung des Orientierungswissens

Wie funktioniert die Studienstufe?

Für alle Schülerinnen und Schüler besteht eine Belegverpflichtung für die Kernfächer Polnisch und Mathematik, eine fortführende Fremdsprache, sowie für weitere Fächer im natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Bereich. Die hinzukommenden Profile vertiefen einzelne Fächer und Themengebiete je nach individuellen Neigungen, Interessen und Stärken. In den Profilen wird die Fachorientierung zusätzlich durch eine fächerverbindende Arbeitsweise ergänzt.

A - Geschichte, polnische Sprache und Literatur – Schwerpunkt
B - Biologie, Chemie , Physik, Latein in der Medizin – Schwerpunkt
C - Mathematik, Geografie , Englisch, Principles of Entrepreneurship – Schwerpunkt
D - Mathematik, Physik – Schwerpunkt
E - Geschichte, Zeitgeschehen , Englisch , Rhetorik – Schwerpunkt
F - Biologie, Geographie, Chemie , Natur der Woiwodschaft Podlachien – Schwerpunkt
G - Biologie, Chemie , Englisch, Physik in der Medizin – Schwerpunkt
H - Mathematik , Geographie , IT, Computergrafik – Schwerpunkt

Nicht nur Unterricht !!!

Unsere Schüler interessieren sich für Fußball, Basketball, Volleyball, Handball, Futsal, Eislaufen oder Schach.
Das allgemeinbildende Lyzeum Nr 8 namens „Kasimir der Große in Bialystok” organisiert verschiedene Wettbewerbe, zum Beispiel: 'Physik in Fotografie”, „Kontinente der Welt” oder „100 Fragen zu den Britischen Inseln'. Wir sind besonders stolz auf den von uns aufgerufenen Nationalwettbewerb: 'Polen unter den Piasten', der zusammen mit der Universität Bialystok organisiert wird. Die Schüler kommen aus ganz Polen zu unserer Schule, um ihr Wissen über die Regierungszeit von König Kazimierz dem Großen und anderen Piasten zu präsentieren. Die größte Errungenschaft unserer Schule ist jedoch die Tatsache, dass unsere Schüler historische Forschung der Umgebung durchführen um später ihre Forschungsergebnisse in Form eines Buches mit dem Titel : „Podlachien Losy' ('Das Schicksal der Region Podlachien' ) zu veröffentlichen. Diese Bücher sollen die unbekannte Geschichte unserer Region beschreiben und bei der Entdeckung der Vergangenheit unseres Landes helfen.


img